IRB Ritterhude: Presseartikel

Am 25 April fand zum 7. Mal die Veranstaltungsreihe“ IRB vor Ort“ statt, deren Ziel es ist IRB-Mitgliedsunternehmen und deren Wirkungskreis kennenzulernen.

Hierfür konnte die Firma Brons Baumschulen als Gastgeber gewonnen werden, und 13 Mitglieder nahmen die Einladung zu einem Rundgang durch die Baumschule inklusive eines sehr interessanten Vortrags gerne an.

Dieser führte von der Gründung der Baumschule durch Ernst Isaac Brons im Jahre 1903 bis hin zur Übernahme durch den Enkel Sicco im Jahre 2000, der die Baumschule bis heute mit seiner Frau betreibt.

Die Schwerpunkte der Firma liegen hier in folgenden Bereichen:

  • Pflanzenverkauf mit fachlich qualifizierter Beratung
  • Liefer- & Pflanzservice mit kleineren Rodungsarbeiten
  • Fachgerechter Obstbaumschnitt, speziell alte Obstbäume, und Ziergehölzschnitt im Zeitraum Dez. bis Feb.
  • Baumpflege alter Bäume mit Hilfe der Seilklettertechnik

Weitere Informationen zu „Brons Baumschulen“ entnehmen Sie bitte dem Punkt „Mitglieder“

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Sicco Brons und seiner Frau Britta für die Führung durch ihren Betrieb, die leckeren „Brötchen“ und die vielen interessanten Informationen, die wir erhalten haben.

Wir wissen jetzt auch, warum Baumschule-Baumschule heißt. 🙂

Um später in einem Garten anwachsen zu können, müssen die Sträucher und Bäume gelernt haben, auch im hohen Alter noch Feinwurzeln zu bilden. Das lernen sie, indem sie immer wieder in der Baumschule umgepflanzt werden. Dieses Umpflanzen wird ‘Verschulen’ genannt.