IRB Ritterhude: Presseartikel

Zum sechsten Mal trafen sich am 20. November 2019 im Rahmen der Veranstaltungsreihe „IRB vor Ort“ 16 Mitglieder der IRB, um der Einladung von Christiane und Frank Rudolph zu folgen, ihr Unternehmen freiraum Einrichtungen kennenzulernen.

Vielen war bis dato gar nicht bekannt, dass in Ritterhude ein so hochwertiges Möbelhaus beheimatet ist. Dabei wurde freiraum Einrichtungen bereits1996 von der Innenarchitektin Christiane Rudolph und Ihrem Mann Frank, einem Tischler und Raumausstatter gegründet und in der Böcklerallee 15 errichtet.

2009 wurde die Ausstellungsfläche verdoppelt und auf 800m² ausgebaut. Es folgte eine Baustellenzeit von 4 Monaten, während der der Verkauf aber weiter ging.

Seitdem sieht es in den Ausstellungsräumen, wie man den Fotos entnehmen kann ganz exquisit aus, ausgestattet mit hochqualitativen Möbeln namhafter Hersteller und tollen Dekoelementen, die jedes Herz höherschlagen lassen und den einen oder anderen der Gäste zum Ausprobieren animierte.

Eine Besonderheit des Unternehmens ist die hauseigene Näherei mit angeschlossener Polsterei, die aus jeder Sesselruine einen „Königsthron“ zaubert.

Schwerpunkte des Unternehmens sind:

  • Einrichtungsplanung und Einrichtung von Wohnungen, Ferienwohnungen und kompletten Häusern
  • Planen, Zeichnen, Erstellen von Farbkonzepten und innenarchitektonischer Gesamtkonzepte rund um die Wünsche des Kunden
  • Individuelle Beratung, auch direkt beim Kunden
  • Umsetzung individueller Wünsche direkt in der hauseigenen Näherei und Polsterei
  • Montage und Lieferung erfolgen nur durch gelernte Tischler.
  • Gesamtkonzeptgestaltung zusammen mit anderen Gewerken, wie Maler, Elektriker…

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den `Rudolphs` für die Führung durch dieses wunderschöne Einrichtungshaus, die neuen Erkenntnisse, die wir gewinnen konnten und die wahrhaft „königliche Bewirtung“, wir kommen gerne wieder!!!